Tanzplan Deutschland
Stempel
Forschungsprojekt / Publikation:
Tanztechniken 2010 Tanzplan Deutschland1518

Ingo Diehl (Projektleitung), Dr. Friederike Lampert (Wissenschaftliche Mitarbeit)1519


Laban Center for Movement and Dance, London2051
Das Forschungsteam am Laban Center London setze sich zusammen aus Barbara Passow, Workshopleiterin // Dr. Claudia Fleischle-Braun, Tanzwissenschaftlerin // Wiebke Drge, Tanzwissenschaftlerin // Dr. Patricia Stckemann, Tanzdramaturgin, - wissenschaftlerin // Reinhild Hoffmann, Choreografin sowie Studierenden des 2. Jahrgangs des Bachelor Studiengangs Dance Theatre.

Barbara Passow nach Jooss-Leeder
Im Rahmen des Forschungsprojektes sollten direkte Bezge zur deutschen Tradition und Geschichte hergestellt werden. In Anlehnung an die Jooss-Leeder-Technik arbeitete Barbara Passow mit Studierenden am Laban Center in London.
Barbara Passow-Diekamp ist eng verbunden mit der Pdagogik von Michael Diekamp, der durch Kurt Jooss zum Tanzpdagogen ausgebildet wurde. Barbara Passow-Diekamp selbst erhielt ihre Ausbildung an der Folkwang-Schule, tanzte u. a. am Cullberg-Ballett und bei Pina Bausch. Eine Besonderheit dieser Forschungseinheit war, dass zeitgleich zu den Workshops im Januar 2010 Reinhild Hoffmann mit den Studierenden Ausschnitte aus einer ihrer Choreografien rekonstruierte, in der Bezge zu der Arbeit ihres Lehrers Kurt Jooss sichtbar wurden. Damit konnte u.a. ein Fokus auf das Verhltnis von Training und knstlerischer Arbeit gesetzt werden. Zudem wurde ein Austausch fr Barbara Passow mit der Kurt Jooss-Tochter Anna Markart ermglicht.

Die Worshops wurden durchgefhrt vom 11. bis 28.1.2010; die DVD-Filmaufnahmen fanden vom 22. bis 25.1.2010 statt.

Zitat aus der Studenten-Diskussion am 23.1.2010
Anna Bergstrm: "With Barbara Passow I experienced very much clarity with space, timing and music."2052


Tanzplan Deutschland