Tanzplan Deutschland
Stempel
Tanzplan Chronik99
1. Quartal 2007626

22. Januar
Profitraininig

Mit 22. Januar richtet TANZLABOR_21 ein regelmiges Tanztraining fr Profis ein. Es unterrichten in Frankfurt ansssige Choreografen und Tnzer sowie Gastdozenten aus dem Bereich Zeitgenssischer Tanz. Trainingszeiten: jeweils Montag bis Freitag, tglich von 10 - 11.30 Uhr in Dr. Hochs Konservatorium, Sonnemannstr. 16, 60314 Frankfurt.

27.-31. Januar
Fazit

Das Norddeutsche Tanztreffen Tanzplan Bremen hat sich mit seiner dritten Auflage beim Publikum etabliert. Dieses Resmee zieht Patricia Stckemann / Tanzplan Bremen zum Abschluss des Festivals: "Das war der Durchbruch", sagt sie. Nahezu alle Vorstellungen der fnftgigen Tanztage, die von 27.-31. Januar in Osnabrck ausgerichtet werden, sind ausverkauft.

5. und 6. Februar
Ausbildungskonferenz Tanz

Am 5. und 6. Februar 2007 treffen sich Vertreter der staatlichen Hochschulen und Berufsfachschulen in Berlin zu ihrem dritten, von Tanzplan Ausbildungsprojekte initiierten Arbeitstreffen. Dabei wird eine nationale Interessensvertretung gegrndet, die sich als "eine" Stimme aktiv an den momentanen Ausbildungsdiskussionen beteiligen will: Ausbildungskonferenz Tanz. Arbeitsgemeinschaft der staatlichen Ausbildungsinstitutionen fr Tnzerinnen und Tnzer in Deutschland (BA,MA/ Diplom/ Bhnenreifeprfung). Zu den Sprechern werden gewhlt: Prof. Lutz Frster (1. Sprecher), Prof. Dieter Heitkamp, Prof. Christine Neumeyer und Prof. Dr. Ralf Stabel.
Aus Anlass dieser Grndung findet am 5. Februar um 19 Uhr ein Pressegesprch in den Brorumen von Tanzplan Deutschland statt.

7. Februar
Pressekonferenz

Am 7. Februar um 11 Uhr findet im Muffatwerk Mnchen eine Pressekonferenz der Tanzbasis e.V. statt, um deren Projekte im Rahmen von Access to Dance Tanzplan Mnchen zu prsentieren.

10. und 11. Februar
Fortbildung

Dr. Liane Simmel und Andrea Marton geben im Rahmen von Access to Dance. Tanzplan Mnchen Fortbildungskurse in Tanzmedizin und Feldenkrais in der praktischen Anwendung im Kindertanz. Teil 1 am 10. und 11. Februar.

15. Februar
Frderung fr Tanzpublikationen

Tanzplan Deutschland e.V. beschliet, bis zu fnf Verffentlichungen, die das Wissen vom Tanz erweitern und neue Denkanstze ber Tanz erproben, mit insgesamt 20.000 Euro pro Jahr bis Ende 2010 zu frdern. Ein Bewerbungsschluss fr jeweils 31. Mrz wird beschlossen und publiziert.

12.-17. Februar
ImproWinter

Das erste Projekt von Tanzplan Dresden findet von 12.-17. Februar 2007 statt: der 1. ImproWinter. Es handelt sich um eine interdisziplinre Workshopwoche mit Schwerpunkt Improvisation in unterschiedlichen Disziplinen.
Zeitgleich findet am 14. Februar um 10.30 in der Palucca Schule Dresden eine Pressekonferenz von Tanzplan Dresden mit allen Beteiligten statt und die neue Webseite geht online: www.tanzplan-dresden.de.

12.-17. Februar
Werkwoche

Die erste Werkwoche von Tanzplan Essen 2010 findet von 12.-17. Februar statt. Gemeinsam mit dem Musiker Jens Thomas (Artist in Residence am Schauspielhaus Bochum) widmet sich das Folkwang Tanzstudio dem Thema "Improvisation". Die Werkwoche wird von dem Filmemacher Christoph Bll dokumentiert.?
22. 24. Februar
Symposium

Ein Symposium von Tanzplan Deutschland in Zusammenarbeit mit und auf Akademie Schloss Solitude findet zum Thema "Tanz - Raum - Knstlerhuser" in Stuttgart statt. ber 80 Teilnehmer aus acht Nationen diskutieren mit Knstlern, Architekten und Philosophen das Fr und Wider von Residenzen fr Tanzknstler. Vortragende sind u.a. Yehuda Safran, Markus Bader und Jan Liesegang (raumlabor_berlin), Alice Chauchat, Jan Ritsema, Ligia Nobre und Nele Hertling sowie Vertreter der Tanzplan-vor-Ort-Stdte.

5. 9. Mrz
Audition

Die Zulassungsprfungen fr den Studiengang Zeitgenssischer Tanz, Kontext, Choreografie (BA) am Hochschulbergreifenden Zentrum Tanz Pilotprojekt Tanzplan Berlin finden in der Berliner HALLE mit ber 180 Bewerbern statt, 20 davon werden aufgenommen.

7. Mrz
Pressegesprch

In der Probebhne 3 des Mousonturm findet um 11 Uhr mit dem Leitungsteam von Tanzlabor_21. Tanzplan Frankfurt Rhein_Main und Madeline Ritter ein Pressegesprch statt.

8. Mrz
Infoheft

Die englische Version des Infoheftes von Tanzplan Deutschland erscheint.

20. Mrz
Premiere

Premiere des ersten Tanz in Schulen-Projekts von TANZLABOR_21 Tanzplan Frankfurt Rhein_Main: im Theater Moller Haus in Darmstadt zeigen Schler des 12. Jahrgangs der Viktoria Schule Darmstadt unter der Leitung von Wiebke Drge das Stck Ortsverweise.

22. Mrz
Pressekonferenz

Auf Kampnagel findet eine Pressekonferenz von K3 Zentrum fr Choreographie / Tanzplan Hamburg statt. Neben den genauen Vorhaben, den ersten drei Residenzchoreografinnen - Monica Antezana (Hamburg/Bolivien), Jenny Beyer (Rotterdam/Hamburg) und Lina Lindheimer (Giessen/Berlin) werden auch die neue Webseite und die im Umbau befindlichen Rumlichkeiten des K3 prsentiert.

30. Mrz
Premiere

Am 30. Mrz 2007 finden die Urauffhrungen der ersten beiden Produktion von Tanzplan Dresden im Festspielhaus Hellerau bzw. Freigelnde statt. [memori] stammt von dem britischen Choreografen Wayne McGregor und Fire Sketch, die zweite Produktion des Abends, ist ein neues Stck des franzsischen Choreografen Angelin Preljocaj mit elektronischer Musik von Laurent Garnier. Beide Produktionen werden 2007 europaweit touren und von D.A.N.C.E. (Dance Apprentice Network aCross Europe), Random Dance bzw. Ballet Preljocaj koproduziert.627

Tanzplan Deutschland