Tanzplan Deutschland
Stempel
Tanzplan Chronik99
4. Quartal 20101794

Oktober
Profitraining / Frankfurt

Mit Kristina Veit (D) vom 27.9. bis 1.10.; mit Kaya Kołodziejczyk (PL) vom 4. bis 8.10.; mit Ulla Mkinen (FI) vom 11. bis 15.10. und mit Jean Renshaw (UK) vom 25. bis 29.10.

Oktober
Profitraining / Hamburg

Mit Fiona Gordon (Hamburg): Modern Dance Technique vom 4. bis 7. Oktober; Regina Baumgart (Heidelberg): Ballet fr zeitgenssische Tnzer vom 18. bis 21. Oktober und Bruno Caverna (Brasilien | Norwegen): Playing in the extremes {floorwork & partnering} vom 25. bis 28. Oktober.

Oktober
Artists in Residence / Potsdam

Ingrid Cogne und Julien Ochala; Pablo Fontdevila und Ingrid Berger Myhre und William Collins; Boris Hauf und Bruno Pocheron.

Wintersemester 10/11
Proseminar / Mnchen

Dr. Katja Schneider zum Thema des Festivals Dance 2010. Eine Lehrveranstaltung an der LMU Mnchen / Institut fr Theaterwissenschaft gefrdert von Tanzplan Deutschland im Rahmen von Access to Dance. Tanzplan Mnchen.

1. bis 3. Oktober
Workshop / Hamburg

Ruhestandstanz Den Krper neu erfahren mit Doris Uhlich im Rahmen von Herzrasen - 3. Theatertreffen {60 } / Deutsches Schauspielhaus Hamburg, in Kooperation mit K3 Zentrum fr Choreographie | Tanzplan Hamburg.

2., 14., 15. und 30. Oktober
Tanzvermitlung / Frankfurt

Publikumsgesprch mit Ben J. Riepe Kompanie (D) nach der Vorstellung Hundstage, mit den Beteiligten von PET_5 nach der Vorstellung But its not about chairs" und den Beteiligten von PET_6 nach der Vorstellung Computerised movement" sowie mit Codarts/Rotterdamse Dansacademie (NL) nach der Vorstellung Talent on the move" im Knstlerhaus Mousonturm.

11. bis 15. Oktober
Tanzcamp / Dsseldorf

In der ersten Herbstferienwoche findet im tanzhaus nrw im Rahmen von Tanzplan Dsseldorf erneut ein Tanzcamp statt! Fr Kinder zwischen sieben und elf Jahren sowie zwlf und 17 Jahren reicht das vielfltige Angebot, das ganztgig unterrichtet wird, von Modern Styles ber HipHop bis Brasilianischen Tanz und Afrikanischen Tanz.

11. bis 16. Oktober
Vermittlung / Hamburg

Mahler-Camp: einwchiges Feriencamp whrend der Herbstferien veranstaltet von der Elbphilharmonie Konzerte, die Philharmoniker Hamburg und Tanzplan Hamburg.

14. Oktober
Premieren / Frankfurt

Projektensemble PET_5 "But it's not about chairs" (Choreografie: Jungyeon Kim, Lili Mihajlović. Beteiligte: David Bauer, Erica Charalambous, Katja Mustonen, Anthony Pillette (alias Fenshu), Anja Sauer, Romain Thibaud Rose, Mentorin: Lit Walkey) und PET_6 "computerised movement" (von und mit Verena Billinger, Caroline Creutzburg, Philipp Karau, Tmay Kılınel, Sebastian Schulz, Line Spellenberg, Nicolas Niot. Mentor: Gerald Siegmund) im Knstlerhaus Mousonturm.

15. Oktober
Festakt / Berlin

Zum Abschluss der Umbauarbeiten und Einzug des Hochschulbergreifenden Zentrum Tanz Berlin in die Uferstudios Party mit Banality Dreams, Felix M. Ott, Angela Schubot & Jared Gradinger, Kat Valastur, Jrgen van Buer, WILHELM GROENER, Barbara Bess, artistwin deufert & plischke, Andrea Keiz & Jan Burkhardt, Shang-Chi Sun, Nils Ulber, Nina Kurtela, Marysia Zimpel, Isabelle Schad, Colette Sadler, Elisabete Finger, Sheena McGrandles, Ana Trinco, Daniel Kok, Nik Haffner, The Village.Tanznacht Berlin, BERLIN GOGOS, Marco Canevacci / plastique fantastique.

16. und 17. Oktober
HipHop / Dsseldorf

Auf dem Programm von HipHop Ladies Attack stehen HipHop-Performances, eine Freestyle Battle, die Jam Session mit der weiblichen Dsseldorfer HipHop-Gruppe BamSistaz, mehr als zwei Dutzend Workshops, Try Outs und eine Abschlussshow im tanzhaus nrw.

16. und 17. Oktober
Workshop / Mnchen

Mit Maria Speth, Choreografische Anstze in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen.

17. Oktober
Showing / Hamburg

In 2007 I became a german mit Francis Christeller | Antje Pfundtner bei K3.

23. Oktober
Masterclass

Mit Sjoerd Vreugdenhil (NL) zu seinem Stck "We should be dead".

24., 26. und 27. Oktober
Urauffhrung / Dsseldorf

18 Jugendliche tanzen Le Sucre du Printemps (Urauffhrung) - unter Leitung der Choreografinnen Marion Muzac und Rachel Garcia und mit Untersttzung des Dsseldorfer HipHop-Tnzers Adnan Zaatouri, trifft Urban Dance auf Le Sacre.

25. Oktober
Moving Heads / Hamburg

Choreografie im Gesprch: Choreografie dokumentieren. Mit der Filmerin Dorothea Griebach, der Dramaturgin Anne Kersting und der Choreografin Antje Pfundtner.

28. Oktober
Premiere / Dresden

Collavocation von Takako Suzuki im Groen Festspielsaal im Festspielhaus Hellerau.

29. Oktober
Prsentation / Ausbildungsprojekte

Vorstellung des neuen Master Moduls Tanz in Schulen in Kln, entwickelt im Rahmen des Qualifizierungsprogramms der Pdagogenausbildung fr Tanz an Schulen bei der StadtKlangNetz Konferenz in Kln.

3. November
Jugendtanztheater / Bremen

Babel - von steptext dance project & young artists im Rahmen von Tanzplan Bremen.

5. bis 9. November
Norddeutsches Tanztreffen / Bremen

9. NDTT in Bremen.

10., 12. und 13. November
Premiere / Hamburg

Premiere K3- Residenzchoreografie 2010 Sebastian Matthias (Berlin).

24., 26. und 27. November
Premiere / Hamburg

Premiere K3- Residenzchoreografie 2010 Margret Bjarnadottir (Island).

Dezember
Publiziert / Tanzplan Deutschland

Das letzte, von Tanzplan gefrderte Buch - Alice Chauchat und Mette Ingvartsen (Herausgeber) everybodys performance scores erscheint bei www.lulu.com

Dezember
Profitraining / Frankfurt

Mit Nicole Caccivio (CH) vom 6. bis 10.12., und mit Regina Baumgart (D) vom 13. bis 17. Dezember.

Dezember
Profitraining / Hamburg

Mit Stephanie Maher (USA | Berlin): Release based technique vom 29. November bis 2. Dezember, Milli Bitterli (Wien): Zeitgenssische Krperarbeit vom 6. bis 9. Dezember, Jan Burkhardt (Berlin) & Kerstin Kussmaul (Wien): Myroflex & Laban vom 13. bis 16. Dezember.

6. bis 9. Dezember
Workshop / Hamburg

Millie Bitterli (AT), Ausgesprochen: Der Workshop setzt sich mit der Transformation von Bewegung, Emotion und Gedanken in Sprache auseinander.

7. Dezember
Drucklegung / Ausbildungsprojekte

Die deutsche und englische Version des Buches Tanztechniken 2010 Tanzplan Deutschland gehen zeitgleich mit den beiden DVDs in Druck.

8. Dezember
Premiere / Hamburg

K3 Residenz-Choreographin 2010 Lea Martini (Amsterdam | Berlin) The end of as we know.

8. Dezember
Moving Heads / Hamburg

Choreographie im Gesprch: Steven Spier, Choreografie und Gesellschaft.

8., 10. und 11. Dezember
Premiere / Hamburg

Premiere der K3- Residenzchoreografie 2010 Lea Martini (Amsterdam | Berlin).

19. und 20. Dezember
Performance / Dsseldorf

Der gemalte Garten, interaktive Performance fr alle zwischen 4 und 8 von der Compagnia T.P.O. (IT) im tanzhaus nrw.

11. Dezember
Tanzvermitlung / Frankfurt

Publikumsgesprch mit Ayman Harper (D/USA) nach der Vorstellung The Lidmit Livemusik von Matmos D/USA im Knstlerhaus Mousonturm.

27. Januar 2011: die Publikation "Tanztechniken 2010 - Tanzplan Deutschland", die das Ergebnis des groen Forschungsprojektes von Tanzplan Ausbildungsprojekte ist, erscheint im Henschel Verlag.

28. bis 30. Januar 2011
Symposium / Essen

EXPLORATIONEN 11 - Beyond Curating. Strategies of Transfer in Dance and Visual Arts bei PACT Zollverein in Essen. Refernten: Inke Arns, Beatrice von Bismarck, Gabriele Brandstetter, Boris Charmatz, Cosmin Costinaş, deufert & plischke, Corinne Diserens, Juan Domnguez, Iris Dressler, Tim Etchells, Adrian Heathfield, Jens Hoffmann, Elke van Campenhout, Veronica Kaup-Hasler, Ong Ken Sen, Bettina Kogler, Marysia Lewandowska, Nayse Lopez, Florian Malzacher, Berno Odo Polzer, Petra Roggel, Irit Rogoff, Shuddhabrata Sengupta / Raqs Media Collective, Simon Sheikh, Tea Tupajić, Anton Vidokle, Petra Zanki. Konzept: Sigrid Gareis, Stefan Hilterhaus, Christine Peters.

4. und 5. Februar 2011
Abschiedsfest / Tanzplan Deutschland

Buchprsentation "Tanztechniken 2010 - Tanzplan Deutschland und groes Abschlussfest von Tanzplan Deutschland in den Uferstudios Berlin.

15. Februar 2011
Online-Schaltung / Tanzplan Deutschland

Die von Tanzplan initiierte Webseite www.digitaler-atlas-tanz.de geht online.1795

Tanzplan Deutschland